Berufsorientierung für Jugendliche mit besonderem Förderbedarf und Handicaps
Fotolia_78010039_mit_Hindernissen.jpg


Manchmal ist es gar nicht so einfach, nach der Schule direkt einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Zum Glück gibt es bei der Suche und Vorbereitung auf eine Ausbildungsstelle viele Hilfen.

Mit all Deinen Fragen kannst Du Dich an verschiedene Beraterinnen und Berater im Kreis Viersen wenden. Klicke einfach auf die Seite "Wer kann mich bei der Berufs- und Studienorientierung beraten?", dann findest Du die Liste mit Ansprechpartnern.

Einjährige Berufsorientierungsangebote

Mit vielen Herausforderungen bei der Berufsfindung bist Du nicht alleine. Typische Unsicherheiten sind zum Beispiel:

  • „Ich weiß noch nicht, was ich werden möchte.“
  • „Ich weiß nicht, ob ich vielleicht einen weiteren Schulabschluss schaffen kann.“
  • „Ich weiß noch nicht, wo meine Stärken liegen.“
  • „Ich kenne meinen Wunschberuf, aber habe noch keinen Ausbildungsplatz bekommen."
  • „Ich möchte erst verschiedene Berufsfelder ausprobieren um dann für mich die richtige Ausbildung zu finden.“
Fotolia_75224634_Plan.jpg


Einjährige Berufsorientierungsangebote im Kreis Viersen können Dir dabei helfen, diese Herausforderungen zu meistern. Welche Möglichkeiten für Dich am besten in Betracht kommen, erfährst Du in individuellen Beratungsgesprächen, z.B. bei der Agentur für Arbeit.

Hier ein paar Beispiele für Angebote zur Beruflichen Orientierung und Vorbereitung:

1. Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

2. Werkstattjahr NRW

3. Jugendwerkstatt des Kreises Viersen


Wo finden diese Angebote statt?

Durchgeführt werden die Angebote bei sogenannten Bildungsträgern oder Jugendwerkstätten. Wenn Du noch schulpflichtig bist, besuchst Du an bestimmten Wochentagen den Unterricht in einem Berufskolleg. Bei den Bildungsträgern und Jugendwerkstätten triffst Du auf Sozialpädagogen und Mitarbeiter/innen aus verschiedenen Berufsfeldern (z.B. Schreiner/innen), die Dich bei persönlichen Fragen und der Berufsfindung unterstützen. In den Werkbereichen lernst Du erste berufsbezogene Kenntnisse und Fähigkeiten, die in Praktika bei Betrieben dann vertieft werden können und Dich einer Ausbildung näher bringen.


Was muss ich tun, um an einem einjährigen Berufsorientierungsangebot teilnehmen zu können?

Du nimmst einfach Kontakt zu Ansprechpartnern für ein Beratungsgespräch auf, um Deine Fragen zu besprechen. Gemeinsam findet Ihr das passende Angebot für Dich und besprecht den weiteren Weg.

Fotolia_92345179_Maennchen_mit_Sparschwein.jpg


Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten


Informationen rund um finanzielle Fragen bei einer Ausbildung findest Du auf der Seite Finanzierung während der Ausbildung. Außerdem können Dir auch bei finanziellen Fragen die verschiedenen Berater/innen im Kreis Viersen weiterhelfen.